Filmabend: Wurzeln des Überlebens

Kino im Waldhorn Königstraße 12, Rottenburg am Neckar

In dem Film WURZELN DES ÜBERLEBENS zeigt Bertram Verhaag fünf innovative Landwirt*innen, die sich das im Zuge der agrarwirtschaftlichen Industrialisierung beinahe vergessene bäuerliche Wissen der letzten Jahrtausende zu Nutze machen und weiterentwickeln. Von der empathischen Milchbäuerin, die sich zur Mission gemacht hat, nie wieder die kläglichen Schreie eines von der Mutter getrennten Kalbs hören zu müssen, über den Bauern, der den Nutzen des Regenwurms für sich entdeckte, bis hin zum Tomatenkaiser, der mit seinen über 3000 verschiedenen Tomatensorten ein Monumentum der Artenvielfalt erschafft. Ihr Plädoyer: „Wir Bauern müssen selbstbewusster werden, uns nicht mehr alles gefallen lassen von der Politik und von der Wissenschaft!“ Anschließend Vorstellung der Xäls-Genossenschaft und Diskussion mit Joachim Schneider vom Hofgut Martinsberg und Tessa Bornemann, Xäls Entwicklungskoordinatorin.

Veranstalter sind die jeweiligen Betriebe selbst. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu den Veranstaltungen direkt an die Betriebe.