Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Vernissage & Verkostung im Weingut Singer-Bader

18. Oktober 2020 | 14:00 - 18:00

Es ist hinlänglich bekannt, dass in diesem Jahr manche Dinge etwas anders laufen als bisher üblich.
Daher wird unser „Tag der offenen Tür“ in diesem Jahr ein „Tag der offen bleibenden Tür“.

Hier findet ihr ein Video zum Ablauf und seht unser Abstandskonzept.

In gut durchlüfteten Räumen und mit gut durchexerzierten Bildern stellen wir unseren aktuellen Jahrgang bei einer Reise-nach-Jerusalem-Vernissage vor. Zu sehen sind realistische Aquarelle von B. Wilhelm Steinfeld, die in einem getakteten Rhythmus in 20 Minuten geschaut werden können. Den Takt wird im doppelten Sinne der chilenische Gitarrist David Irribarra mit seinem Instrument vorgeben. Verstummt die Musik, wechseln alle Besucher eine Bildposition weiter  und verweilen bis die Musik erneut pausiert. Dadurch betritt alle zwei Minuten ein neuer Besucher den barrierefreien Raum, während ein anderer diesen verlässt. Wem die Zeit zum Verweilen nicht ausreicht, der macht die Tour einfach ein zweites Mal.

Gelegenheit zur Weinprobe, Infos zu unserer neuen BIOLAND Mitgliedschaft und zum Weinkauf gibt es im ebenfalls als Einbahnstraße betriebenen Gewölbekeller, wo die Gaumenfreuden zu Home-Konsum-Zwecken mitgenommen werden können.

Der Eintritt ist frei!

Details

Datum:
18. Oktober 2020
Zeit:
14:00 - 18:00
Veranstaltungskategorien:
,
Website:
https://www.singer-bader.de/news-events/vernissage/

Veranstalter

Weingut Singer-Bader
Telefon:
07151 - 9865707
E-Mail:
info@singer-bader.de
Website:
https://www.singer-bader.de/

Weitere Angaben

Zielgruppe
Jugendliche / Erwachsene
Anmeldung erforderlich
Nein
Betriebsart
Weingut
Social Media Links
https://www.instagram.com/weinkorb/

Veranstaltungsort

WEINKORB Vinothek
Rosenstraße 1
Korb, Baden Württemberg 71404 Deutschland
+ Google Karte anzeigen
Telefon:
07151 - 9865707
Website:
https://www.singer-bader.de/vinothek-weinkorb/

Veranstalter sind die jeweiligen Betriebe selbst. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu den Veranstaltungen direkt an die Betriebe.