Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Live-Stream Wald ist mehr als Holz: Gesunde Wälder – Gesunde Menschen Vortrag und Gespräch

23. September 2020 | 19:00 - 20:30

Es gibt nur noch wenige Urwälder auf dieser Welt und die Zerstörung der Wälder schreitet in rasantem Tempo weit voran. Meistens werden Wälder zum Ausbau landwirtschaftlicher Nutzflächen gerodet. Auch Waldbränden kommt eine Schlüsselrolle zu. Aber fast immer beginnt die Zerstörung der Wälder mit dem Fällen der Bäume. Dabei sind Wälder weiter mehr als Land und Holz. Sie sind die Lunge unserer Erde, sie sind der Kern unseres Klimas und sie sind Hotspots der Artenvielfalt. Darüber hinaus haben sie auch direkte Auswirkungen auf unsere Gesundheit: Beispielsweise zeigen Untersuchungen aus Brasilien einen Zusammenhang zwischen Waldrodungen und der Zunahme von Malaria-Erkrankungen. Im Rahmen der Veranstaltungsreihe werden die weitreichende Bedeutung unserer Wälder näher beleuchtet und die notwendigen Schritte für ihren Erhalt diskutiert.
Referent*innen:
Dr. Susanne Winter, Programmleitung Wald im WWF Deutschland
Philipp Gerhardt, Diplom-Forstwirt und Organisator der Plattform baumfeldwirtschaft.de
Die Veranstaltung findet statt im Rahmen von wissenlive.de

Die Veranstaltung wird für Sie über das Programm des Senders ALEX Berlin abrufbar sein. Link: www.alex-berlin.de/tv/livestream.html

Kursnr.: 202-17002

Details

Datum:
23. September 2020
Zeit:
19:00 - 20:30
Veranstaltungskategorie:
Website:
https://vhs-stuttgart.de/programm/kurssuche/kurs/Live-Stream+Wald+ist+mehr+als+Holz/nr/202-17002/bereich/details/#inhalt

Veranstalter

Volkshochschule Stuttgart
Telefon:
+49 (0)711 1873-800
E-Mail:
info@vhs-stuttgart.de
Website:
https://vhs-stuttgart.de/

Weitere Angaben

Zielgruppe
Jugendliche / Erwachsene
Anmeldung erforderlich
Ja
Betriebsart
Andere
Wir sind Erzeuger einer Bio-Musterregion
Ja
Region
Ludwigsburg-Stuttgart

Veranstalter sind die jeweiligen Betriebe selbst. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu den Veranstaltungen direkt an die Betriebe.