Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Das Rind – als Klimaschützer auf der Weide

17. Oktober 2021 | 11:00 - 15:00

59EUR

Nachhaltige Beweidung ist für den Genuss tierischer Produkte, insbesondere von Rindfleisch, Bedingung einer zukunftsfähigen Landwirtschafts- und Gastronomiekultur und unverzichtbar auch für die Klimaentlastung. Wir laden Sie ein, dies mit allen Sinnen kennenzulernen.

Zu Beginn besichtigen wir den Hinterbachhof von Familie Jörger, ein Bioland Mutterkuhbetrieb, der Hinterwälder Rinder auf Streuobstwiesen hält.
Dr. Anita Idel ist Tierärztin, Mediatorin und lehrt an verschiedenen Universitäten. Sie recherchiert weltweit und erklärt auch uns, warum das Rind zunehmend als „Klima-Killer“ dargestellt wird und wie der Genuss tierischer Produkte zum Akt des Klimaschutzes wird.
Im Anschluss genießen wir Feines vom Malscher Bioland-Hinterwälder Rind, kreiert vom Bio-Spitzenkoch Marcello Gallotti.

Die Teilnahmegebühr beträgt 59 Euro. Sie enthält einen Beitrag in Höhe von 15 Euro zum Pflanzen von heimischen Obstbäumen auf den Flächen des Hinterbachhofes. Getränke exklusive.

Eine Anmeldung ist beim Restaurant erasmus unter der Tel. 0721 40 24 23 91 möglich.

Details

Datum:
17. Oktober 2021
Zeit:
11:00 - 15:00
Eintritt:
59EUR
Veranstaltungskategorie:

Veranstalter

Restaurant erasmus
Telefon:
0721 40 24 23 91
View Veranstalter Website

Weitere Angaben

Zielgruppe
Jugendliche / Erwachsene
Anmeldung erforderlich
Ja
Betriebsart
Landwirtschaft
Social Media Links
View Veranstaltung Website
Anmeldung unter
Restaurant erasmus, Tel. 0721 40 24 23 91

Veranstaltungsort

Hinterbachhof
Hinterbach 7
Malsch, 76316
+Google Karte anzeigen
View Veranstaltungsort Website

Veranstalter sind die jeweiligen Betriebe selbst. Bitte wenden Sie sich bei Fragen zu den Veranstaltungen direkt an die Betriebe.