AÖL-Geschäftsführer Dr. Christian Eichert besucht Paulinenhof in Winnenden

Gut kombiniert: Biologisch-integrativ

Im Rahmen der Öko-Aktionswochen 2020 besuchte Dr. Christian Eichert, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Ökologischer Landbau (AÖL), Mitte Oktober den Paulinenhof am Ortsrand von Winnenden-Hertmannsweiler. Bei einem Rundgang mit dem Hof-Team konnte er sich, gemeinsam mit weiteren Besucherinnen und Besuchern,  ein Bild von der vielseitigen Arbeit auf dem Betrieb machen. Seit 1995 ist der Paulinenhof Mitglied im Bioland-Verband.

Der Paulinenhof gehört zur Paulinenpflege Winnenden e. V. Auf dem Hofgelände befinden sich neben den Stallungen und Gewächshäusern auch Wohnheime und Wohnungen für die Beschäftigten. Dort leben und arbeiten momentan 21 Menschen mit Behinderung.

Bio-Landwirtschaft und Integration

Bei der gemeinsamen Hofführung machte AÖL-Geschäftsführer Eichert auf die häufige Kombination von Bio-Landwirtschaft und integrativer Arbeit aufmerksam: „Höfe, die Landwirtschaft mit integrativen Tätigkeiten, sozialer Arbeit und anderen gemeinnützigen Themen verbinden, wirtschaften oft auch ökologisch. Es ist schön zu sehen, dass der Paulinenhof Menschen, die es sonst auf dem Arbeitsmarkt schwer hätten, einen Zugang zu wertvoller, erfüllender Arbeit ermöglicht.“

Eine Gärtnerei mit Chancen für alle

In der Gärtnerei werden hör- und sprachbehinderte Jugendliche sowie Menschen mit Autismus zur Gärtnerin oder zum Gartenbaufachwerker (Fachrichtung Gemüsebau) ausgebildet. Die Gärtnerei des Berufsbildungswerks (BBW Winnenden) ist zertifizierter Bioland-Betrieb. Im eigenen Bio-Hoflädle werden Erzeugnisse und Produkte vom Hof verkauft.

Hofleiterin Carolina Fischer betont, dass es ihrem Team insbesondere daran gelegen ist, sowohl das Selbstwertgefühl, als auch die Selbstständigkeit der behinderten Menschen zu stärken, die auf dem Paulinenhof gemeinsam insgesamt 100 Hektar Land bewirtschaften.

Im Video: Der Paulinenhof in Winnenden-Hertmannsweiler

Unser kurzes Mood-Video gibt Einblicke in den Rundgang am 16.10.2020 sowie in die Pflanzen- und Tierwelt des Paulinenhofs.